Skulptur mit suchendem Blick als Symbolbild für die Recherche, Grundlage erfolgreicher Webseiten
Recherche

Fotos finden leicht gemacht

Bilddatenbanken sind wahrscheinlich noch vor eigenen Fotos oder Auftragsfotos vom Fotografen die am häufigsten genutzte Bildquelle: Weil sie bequem und auf Abruf direkt vom Schreibtisch aus abgefragt werden können. Zu unterscheiden sind die bekannten und großen Bilddatenbanken – oder auch Fotoagenturen – wie z. B. Getty Images, Mauritius etc. und die Anbieter lizenzfreier Fotos. Hier gibt es Anbieter mit relativ günstigen Preisen – z. B. Fotolia – und solche, die Fotos kostenlos anbieten.

Hier trage ich eine Auswahl meiner bevorzugten lizenz- und kostenfreien Bilddatenbanken zusammen. Zum Thema Lizenzen und Urheberrecht bzw. Copyright bei Gelegenheit an anderer Stelle mehr. Für den Moment nur so viel: Bevor Sie ein Bild runterladen und veröffentlichen, informieren Sie sich über die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Meine Sammlung hier ist nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, aber die Nutzungsbedingungen können sich jederzeit ändern.

Ich empfehle zu jedem verwendeten Bild grundsätzlich die Quelle und den Fotografen zu nennen – auch wenn das nicht ausdrücklich gefordert wird. Denn es gehört einfach zur Netiquette, den Urheber eines Fotos, Textes oder einer Idee zu benennen. Diese kleine Form des „Dankeschön“ ist das Mindeste. Außerdem sollten Sie den Fotografen über die Verwendung seines Bildes informieren. Manchmal wird diese Benachrichtigung sogar ausdrücklich gefordert. In der Regel bieten die Portale für diese Kontaktaufnahme eine einfache Möglichkeit.

Bilddatenbanken mit deutscher Bedienoberfläche

Screenshot kostenlose Bilddatenbank pixelio.de
Die kostenlose Bilddatenbank pixelio.de

pixelio.de

Pixelio wirkt ein wenig wie im Dornröschenschlaf. Nicht so sehr wegen der Bilder, sondern im redaktionellen „Drumrum“. Dafür hat das Portal einen regen Forumsbereich. Für die Verwendung von Bilder in Sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter usw.) ist eine gesonderte Anfrage bei den Fotografen erforderlich. Das ist natürlich recht unpraktisch, da man seinen Artikel meist unmittelbar nach Veröffentlichung auch über die einschlägigen Dienste verbreiten will.

Screenshot kostenlose Bilddatenbank pixabai.com
Die kostenlose Bilddatenbank pixabay.com

pixabay.com

Eine aufgeräumte Bedienoberfläche. Die besten Bilder sind in der „Bestenliste“ und unter „Editor’s Choice“ zu finden. Wenn zum gesuchten Stichwort kein passendes Bild dabei ist, suchen Sie mit dem englischen Ausdruck. Häufig ist die Auswahl dann größer.

Von den hier aufgelisteten Bilddatenbanken macht pixabay.com auf mich noch den besten Eindruck.

Screenshot kostenlose Bilddatenbank rgbstock.de
Die kostenlose Bilddatenbank rgbstock.de

rgbstock.de

Genau wie bei Pixabay steckt auch hier eine amerikanische Bilddatenbank dahinter. Also auch hier bei Bedarf mit englischen Ausdrücken suchen.

Tatsächlich lässt sich die gleiche Bilddatenbank auch unter der Adresse rgbstock.com aufrufen. Auf diesen Anbieter bin ich durch unzufriedene Nutzer der nachfolgenden Datenbank aufmerksam geworden. Viele Fotografen sind von der ehemaligen Anbieterplattform sxc.hu hierher abgewandert. Einige Bilder sind daher hier wie dort zu finden.

Screenshot der kostenlosen Bilddatenbank freeimanges.com
Die kostenlose Bilddatenbank freeimages.com

freeimages.com

Nachfolger von sxc.hu Dies ist eine rein englischsprachige Bilddatenbank. Ich habe sie hier aus alter Verbundenheit mit aufgenommen: Diese Fotosammlung war meine erste und lange Zeit einzige Bildquelle. Sie macht von allen hier den professionellsten Eindruck. Allerdings scheint mir der Bildernachschub beinahe versiegt zu sein.

Es gibt noch eine ganze Menge weiterer Fotoarchive die mehr oder weniger frei genutzt werden können. Mehr dazu in Kürze hier, ich setze die Reihe fort.

Quellen und weiterführende Links

Bildnachweis

Suchende Skulptur © vicbuster via rgbstock.de

Ihre Meinung?

Was hat Ihnen an diesem Beitrag gefallen, was möchten Sie ergänzen? Bitte tragen Sie Ihre Anmerkungen gleich hier unten bei den Kommentaren ein. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn auf Twitter, Google+, Facebook usw. teilen. Wenn Sie mehr wissen wollen, abonnieren Sie meinen Blog per RSS oder Mail (rechts in der Sidebar). Ich lade Sie herzlich dazu ein. Vielen Dank.

Bild mit freundlicher Genehmigung von vicbuster via rgbstock

3 Kommentare zu “Fotos finden leicht gemacht

  1. Hallo,
    evtl. wäre unsere Seite http://www.redman.de noch interessant, speziell für Leute die kostenlose Landschaftsbilder aus Australien, Marokko usw. benötigen.
    Schöne Grüße
    Roland

    • Hallo Roland,
      Danke für den Tipp. Die kleineren Größen S und M kostenlos unter Creative Commons anzubieten scheint mir ein faires Angebot zu sein.
      Grüße
      Jörg

  2. Hier habe ich einige wertvolle Informationen erhalten, die sehr hilfreich sind. Danke dafür.

    Gruß Anna

Ihre Meinung ist das Salz in der Suppe:

%d Bloggern gefällt das: